Secrypt digiSeal server - serverbasierte, digitale Signaturlösung

Secrypt digiSeal server

Secrypt digiSeal server erzeugt qualifizierte, fortgeschrittene und einfache Signaturen und unterstützt alle gängigen Signaturformate.

Vorteile

  • Bewährtes Konzept und ausgereifte Technologie
  • Ideal für Inhouse-Nutzung und Einsatz bei Outsourcing-Dienstleister (ASP)
  • In viele Partnerprodukte standardmäßig integriert
  • Gesetzeskonform und weit verbreitet


Anwendungsgebiete des digiSeal server
 

  • eBilling: Gesetzeskonforme elektron. Rechnungssignatur gemäß § 14 UStG
  • Gesundheitswesen: z.B. automatisierte Signierung unkritischer Laborbefunde


Die Eigenschaften des Secrypt digiSeal server im Überblick

  • Automatisierte qualifizierte, fortgeschrittene und einfache Signatur größter Dokumentenmengen
  • Integration: ERP-, DMS- und Archivanbindung über Standardschnittstellen und Konnektoren (z.B. SMTP), Programmierschnittstelle (C-API)
  • In jedem Fall das richtige Signaturformat: PDF-Signatur (prüfbar mit Adobe Reader), PKCS#7-Signatur (beliebiger Dateiformate, z.B. XML, EDI, TIFF), Fax-Signatur, 2D-Barcode-Signatur (für sicheren Papierausdruck),
  • XML-Signatur (XML-DSig und XAdES)
  • Automatisierte Signaturverifikation
  • Automatisierte Dokumentenverschlüsselung
  • Automatisierter E-Mail-Versand
  • Automatisierte Zeitstempelansprache
  • Für gesetzeskonforme Signaturkarten aller relevanten Trustcenter und Softwarezertifikate
  • Mehrfachsignaturen in einem Dokument
  • Mehrere Prozesse parallel möglich, z.B. für unterschiedliche Dokumententypen
  • Sicherheitsmechanismen gegen Signatur-Missbrauch
  • Interoperabilität durch Standards, z.B. ISIS-MTT
  • Kostenfreie Prüfsoftware digiSeal Reader auf http://www.secrypt.de/produkte/digiseal-reader/

Das Produktdatenblatt zum Secrypt digiSeal server finden Sie hier (PDF, ca. 491 kB).
Herstellererklärung von Secrypt zu digiSeal bei der Bundesnetzagentur
Bei Interesse an einer Demoversion des Secrypt digiSeal server nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf. 
 

 
 
 
Weitere Informationen
 
digiSeal Baukasten-Prinzip

Das Baukasten-Prinzip:

Kombinieren Sie die gewünschten Funktionen (Signieren, Verifizieren, Zeitstempeln, Verschlüsseln usw.) zu bedarfsgerechten individuellen Prozessen.
Die Prozesse können parallel betrieben und über eine komfortable Oberfläche bequem administriert werden.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
digiSeal Integration

Integration in Bestandssysteme:

Die Einbindung wird über Verzeichnisse, eine Programmierschnittstelle (API), Konnektoren (z.B. SMTP) und Integrationsserver gewährleistet.
 
 
 
 
 
 
 
 

Anwendungsgebiete digiSeal server

eBilling / Inhouse und ASP - Wirtschaftlich, gesetzeskonform und bewährt

Die eBilling-Lösungen von secrypt sind für den Inhouse-Einsatz und die Nutzung durch Outsourcing-Dienstleister (ASP) konzipiert. Die einzelnen Komponenten dienen zur gesetzeskonformen Erzeugung und Verifikation elektronischer Signaturen.
 
 
Schematischer Ablauf
 

digiSeal server eBillingdigiSeal server Signaturkreis 
 
Eigenschaften im Überblick
  • Zentrale, automatisierte Knotenpunktlösungen und auch „kleine“ Lösungen stehen zur Verfügung
  • Gesetzeskonform gemäß § 14 Umsatzsteuergesetz, Schreiben des Bundesfinanzministeriums vom Januar 2004, Signaturgesetz und EU-Richtlinie
  • Schneller ROI
  • Weit verbreitet, bewährt und technisch stabil
  • Effiziente Integration in CMS, ERP und Archiv bei verschiedenen Komplexitätsgraden über Standard-Schnittstellen und Konnektoren
  • Freie Formatwahl: Unterstützung aller relevanten Signaturformate, wie PDF, XML, EDI, PKCS#7, FAX-Signatur u.a.
  • Mehrstufige Einführung:
    1. Analyse der konkreten Kundenbedürfnisse
    2. Erstellung eines Sicherheitskonzeptes
    3. Anpassung / Erstellung einer Verfahrensdokumentation gem. GoBS
    4. Installation der Komponenten vor Ort und Schulung
    5. Betreuung während des Betriebes (Support und Komponentenpflege)
     

Gesundheitswesen - Genesung für Ihre Daten

Die Digitalisierung von Patienten- und Verwaltungsinformationen führt zu enormen Rationalisierungsvorteilen und birgt große Produktivitätspotentiale. Raum- und Betriebskosten für Papierarchive werden minimiert und die Suche nach Patientendaten und Bildmaterial wird signifikant erleichert. Dabei nimmt die Nutzung elektronischer Signaturen für eine revisionssichere und gesetzeskonforme Archivierung der Daten eine zentrale Rolle ein.
 
 
Der digitale Signaturkreis
 


Die von secrypt und HYDMedia angebotene, universell parametrisierbare Signaturlösung "Der digitale Signaturkreis" auf Basis von digiSeal-Komponenten ist für heterogene IT-Landschaften konzipiert und kann über eine Schnittstelle von mehreren Systemen angesprochen werden.

 

Die Eigenschaften im Überblick

  • Dezentrale Signaturerzeugung am Einzelarbeitsplatz, z.B. Arztbriefe
  • Signaturerzeugung mit dem elektronischen Heilberufeausweis (HBA)
  • Zentrale automatisierte Signierung unterschiedlicher Dokumententypen, z.B. Laborbefunde
  • Zentrale automatisierte Signaturverifikation inkl. Prüfprotokollierung vor der Archivierung
  • Zentrale automatisierte Signatur- und Zeitstempelerzeugung von Dokumenten vor und während der Archivierung (Stichwort "Langzeitarchivierung")
     

Technische Informationen zum Secrypt digiSeal server

Systemvoraussetzungen

  • IBM-kompatibler PC ab Pentium 3 (Empfehlung: P4/2 GHz)
  • Betriebsysteme: Windows Server 2000/2003/2008, Windows 2000/XP Professional/Vista
  • ab 1 GB Arbeitsspeicher (RAM)
  • ausreichender freier Festplattenspeicher (abhängig vom Speicherort der zu signierenden und signierten Daten)
     

ISIS-MTT (Industrial Signature Interoperability Specification-MailTrust

 

Signaturaustauschformate

  • *.pk7, *.p7s (PKCS#7 signed-data)
  • *.p7m (PKCS#7 S/MIME multipart-signed)
  • *.pdf (gemäß Adobe-PDF-Standard)
  • *.xml (gemäß XML-DSig)
  • erweiterte XML-Signatur (gemäß XAdES)
  • 2D-Barcode-Signatur (*.pdf, *.tif, Fax Group 3, Fax Group 4 für signierten Faxversand)

Zertifikatsformat

  • X.509 v3, DER-codiert

Signaturalgorithmus

  • RSA (mit folgenden Hashalgorithmen)

Hashalgorithmen

  • SHA1, SHA-224, SHA-256, SHA-384, SHA-512, RIPEMD160, MD2, MD5

Schlüsselspeicherung

  • Signaturkarten: ISO 7816 SmartCards Softwarezertifikate: PKCS#12 (*.pfx, *.p12)

Kartenlesegeräte

  • Klassen 1 bis 3 / CTAPI, PC/SC

 

Das Produktdatenblatt zum Secrypt digiSeal server finden Sie hier (PDF, ca. 491 KB).
Herstellererklärung von Secrypt zu digiSeal bei der Bundesnetzagentur
Bei Interesse an einer Demoversion des Secrypt digiSeal server nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf. 
 





  Copyright by DataPerform GmbH