PDFTools PDF/A Validator

PDF Tools PDF Validator - PDF und PDF/A Validierung

Der 3-Heights™ PDF Validator dient der Qualitätssicherung von PDF Dokumenten. Die Dateien werden hinsichtlich der Einhaltung der ISO-Normen für PDF und PDF/A Dokumente geprüft. Leider werden oft PDF Ersteller- oder Manipulierwerkzeuge verwendet, welche nicht dem PDF oder PDF/A Standard folgen. Dies führt in sehr vielen Fällen zu System- wie auch Betriebsunterbrüchen. Um sich vor solchen Unterbrüchen und unvorhergesehenen Kosten zu schützen, sollten Eingangsdokumente geprüft werden, bevor diese in die Geschäftsprozesse einfliessen.

Der PDF Validator prüft, ob PDF Dokumente dem PDF oder PDF/A Standard entsprechen. Auch können zusätzliche Tests erfolgen, wie z. B. die Prüfung der PDF Dokumentenversion. Ebenfalls möglich ist das Testen von firmeninternen Richtlinien – wie z. B. ob Farben verwendet werden, ob die richtigen Fonts eingesetzt werden und andere.

 

 

Der 3-Heights™ PDF Validator verifiziert PDF Dokumente gemäss dem ISO Standard für PDF wie auch PDF/A für die Langzeitarchivierung. Sowohl einzelne Dokumente wie auch ein ganzes Archiv können auf Konformität geprüft werden. Das Resultat ist je nach Bedarf ein detaillierter Bericht, z.B. für den Hersteller einer PDF Erstellersoftware, oder eine Zusammenfassung von Fehlermeldungen für den Anwender. Die Beschreibung umfasst dabei sämtliche Angaben wie Häufigkeit, Seitenzahl oder PDF Objektnummer. Die Prüfung firmenspezifischer Anforderungen (z. B. Standardauflösung für Bilder) kann gleichzeitig durchgeführt werden.

Allgemeine Funktionen

    * Validieren von PDF Dokumenten anhand verschiedener PDF Spezifikationen (PDF 1.4, PDF/A-1)
    * Detaillierter oder zusammengefasster Bericht (Logdatei)
    * Detaillierte Fehlerbeschreibung (Anzahl, Art, Beschreibung, PDF Objekt, Seitenzahl)
    * Klassifizierung nach Fehler, Warnung und Information
    * Optionaler Abbruch der Validierung nach Auftreten des ersten Fehlers
    * Lesen verschlüsselter PDF Dateien

Validierungsfunktionen

Alle PDF Versionen

    * Lexikale Checks
          o Struktur von Tokens wie z. B. Schlüsselwörter, Namen, Zahlen oder Texte
          o Struktur der Cross Referenz Tabelle
          o Dateiposition in: Trailerverzeichnis, Cross Referenz Tabelle, etc.
          o Korrektheit der Objekt- und Generationsnummer eines referenzierten Objektes
          o Längenattribut von Stream Objekten
    * Syntaktische Checks
          o Struktur von Verzeichnissen, Arrays, indirekten Objekten, Streams, etc.
          o Kompressionsfehler wie z. B. CCITT, JPEG, Flate, etc.
          o Feststellen von Fehlern in eingebetteten Schriftenprogrammen
    * Semantische Checks
          o Vorgeschriebene Einträge in Verzeichnissen, wie z. B. der Eintrag der Breite in einem Bildverzeichnis
          o Vererbte Attribute
          o Wert des Elterneintrags in einem Verzeichnis, z. B. Seitenobjekt
          o Typ des Wertes der Verzeichniseinträge, z. B. integer, string, name
          o Ob ein Objekt direkt oder indirekt sein muss, z. B. Seitenobjekt muss ein indirektes Objekt sein
          o Reihenfolge von Operatoren im Content Stream
          o Anzahl von Operanden des Operators
          o Typ der Operanden des Operators
          o Wertebereich des Operanden
          o Unbekannte referenzierte Resourcen
          o Operandenstack Über- und Unterlauf
          o Inkonsistente Informationen, z. B. wenn ein Bild eine Stencil Maske und gleichzeitig eine Softmaske hat

PDF/A Spezifische Checks

    * Lexikale Checks
          o Kein Header Offset
          o Vorhandensein eines Binary Markers
    * Semantische Checks
          o Vorhandensein eines eindeutigen Dateiidentifikators
          o Vorhandensein von Dokumenten Metadaten
          o Vorhandensein von eingebetteten Schriftenprogrammen
          o Vorhandensein von Zeichen zu Glyphen Mapping (Kodierung) Information für die Schrift
          o Vorhandensein eines Output Intents
          o Prüfen, ob nicht PDF/A konforme Inhalte bestehen, wie z. B.: Verschlüsselungen, JPX und LZW Filtern, Layer, Java Scripts, verbotene Annotationen und Aktionen, dynamisch erstellte Formularfelder, Transparenz, eingebetteter PostScript Code,  unsichtbare oder nicht-druckbare Annotationen, geräteabhängige Farbräume, unbekannte Rendering Intents, Bild-Interpolationen, extern referenzierte Informationen, Open Print Interface (OPI) Informationen, alternative Bilder, Farbtransfer- und Halftoning-Funktionen
    * Zusätzliche Checks für PDF/A-1a
          o Vorhandensein von Unicode Informationen
          o Vorhandensein von Dokumenten Struktur Information (Tagging)

Formate


Eingangsformate

    * PDF 1.4
    * PDF/A-1a
    * PDF/A-1b

Compliance

    * Standards: ISO 19005-1 (PDF/A-1)
    * Qualitätssicherung: Isartor Testsuite
    * Bavaria Testsuite (inoffiziell) 2


Versionen


3-Heights Developer Tools
Das 3-Heights™ PDF Validator API Developer Kit (SDK) ist ein Software-Entwicklungskit mit einer COM Schnittstelle für Applikationen in VB, .NET, Delphi, C/C++, usw. Zudem gibt es eine C und eine Java Schnittstelle.
 
Betriebssysteme:
    * Windows 9x/NT/2000/XP/2003/Vista (32/64-Bit)
    * Free BSD 4.7 auf Intel
    * HP-UX 11.0 (nur 32-Bit)
    * IBM AIX (4.3: 32-Bit, 5.1: 64-Bit)
    * Linux (SuSe und RedHat auf Intel)
    * Mac OS X
    * Sun Solaris (2.7 und später)
 
3-Heights Commandline Tools
3-Heights™ PDF Validator Shell wird von der Befehlszeile ausgeführt.

 

Betriebssysteme:
    * Windows 9x/NT/2000/XP/2003/Vista (32/64-Bit)
    * Free BSD 4.7 auf Intel
    * HP-UX 11.0 (nur 32-Bit)
    * IBM AIX (4.3: 32-Bit, 5.1: 64-Bit)
    * Linux (SuSe und RedHat auf Intel)
    * Mac OS X
    * Sun Solaris (2.7 und später)

Lizenzierung:
    * API Developer Kit (SDK) Lizenzen sind für die Applikationsentwicklung erforderlich.
    * API Runtime Kit (RTK) Lizenzen erlauben den Betrieb der entwickelten Applikation auf weiteren Client und Server PCs. Voraussetzung für den Erhalt von RTK-Lizenzen ist der Erwerb von mindestens einer Developerlizenz. Anschließend können RTK-Lizenzen in beliebiger Menge nachgekauft werden.

 





  Copyright by DataPerform GmbH