ABBYY FineReader 10 Professional

ABBYY FineReader

Der ABBYY FineReader ist eine intelligente OCR-Software zur Erzeugung vollständig bearbeitbarer und durchsuchbarer elektronischer Dateien aus gescannten Papierdokumenten, PDFs und Digitalfotos. Mit ABBYY FineReader 10 können Sie Daten aus Dokumenten und Bildern extrahieren und sie in durchsuchbare und leicht zugängliche Informationen umwandeln.
 

ABBYY FineReader basiert auf der neuesten Generation der ADRT®- Technologie und der OCR-Technologie für Digitalfotos. Sie geht weit über klassische OCR-Funktionen mit einer Seite-für-Seite-Erkennung hinaus und ermöglicht die Verarbeitung komplexer, mehrseitiger Dokumente unter Beibehaltung der ursprünglichen Dokumentstrukturen sowie von Bildern, die mit Mobiltelefon-Kameras aufgenommen wurden.
 

Highlights

  • Verbesserungen bei OCR-Genauigkeit und Leistung
  • ADRT® analysiert ein mehrseitiges Dokument als eine Einheit
  • Kamera-OCR der 3. Generation — jetzt auch für Fotos von Handy-Kameras 
  • Effiziente Benutzerführung — neue Quick Tasks und verbessertes Interface
  • Erweiterter Export in HTML — optimiert für E-Book-Lesegeräte
  • Leistungsfähige PDF-Komprimierung
  • Weitere Verbesserungen bei der Layoutanalyse und -übernahme
  • Neue Erkennungssprachen – Koreanisch und Jiddisch

 


 

Weitere Informationen

 

ABBYY FineReader 10 konvertiert eine Vielzahl von Dokument- und Bildtypen mit äußerster Präzision in bearbeitbare und durchsuchbare elektronische Dateien – einschließlich gescannter Papierdokumente, PDF-Dateien und Bilder, die mit Digitalkameras und Kameras von Mobiltelefonen aufgenommen wurden. Die intuitive und ergebnisorientierte Benutzeroberfläche, die für eine gesteigerte Produktivität und Effizienz bei der Arbeit mit Dokumenten konzipiert wurde, kombiniert eine Reihe professioneller Funktionen und Tools. Dadurch erhalten Sie in nur wenigen Sekunden das bestmögliche Konvertierungsergebnis.

 

Herausragende OCR-Genauigkeit und Formatbeibehaltung
Mit ABBYY FineReader 10 verwandeln Sie Papierdokumente und Bilder in vollständig formatierte elektronische Dateien, die dann leicht bearbeitet, angepasst, archiviert und verteilt werden können. Das Programm bietet eine ausgezeichnete Erkennungsgenauigkeit und Formatbeibehaltung, selbst bei Dokumenten und Bildern, die normalerweise schwer mittels OCR zu erfassen sind, wie z. B. Faxe, Digitalfotos, juristische Dokumente, Dokumente mit langen Tabellen, Strichcodes, Seiten mit mehreren und komplexen Bildern (z. B. Zeitschriftenseiten) und vieles mehr. Es ermöglicht Ihnen das Digitalisieren Ihrer Unterlagen und optimiert deutlich die Dokumentenverarbeitung, praktisch ohne den Text neu abzutippen oder Änderungen an der Formatierung vornehmen zu müssen.
 

Intelligente Wiederherstellung komplexer Dokumentenstrukturen und Formatierungen
ABBYYs einzigartige Adaptive Document Recognition Technology (ADRT®) analysiert das gesamte mehrseitige Dokument und stellt es einschließlich Layout, Stil und Formatierungseigenschaften aller Seiten präzise wieder her. Durch das intelligente „Ansehen“ des Dokuments in seiner Gesamtheit, identifiziert das Programm die verschiedenen Elemente der Dokumentenstruktur und stellt diese als ursprüngliche Microsoft® Office-Formatierungselemente wieder her. Basierend auf der zweiten Generation der ADRT-Technologie stellt ABBYY FineReader 10 auf intelligente Weise komplexeste Formatierungseigenschaften wieder her, wie z. B.

  •  Kopf- und Fußzeilen
  • Seitennummerierung
  • Überschriften für Bilder/Tabellen/Diagramme
  • Schriftarten und Stile — Verbessert
  • Fußnoten — Verbessert
  • Inhaltsverzeichnis (inkl. Formatierung und Verknüpfung) — Neu!
  • Hierarchiestruktur von Überschriften — Neu!

ABBYY FineReader stellt außerdem in der Ausgabedatei eine Reihe zusätzlicher Formatierungselemente exakt wieder her, einschließlich Zeilennummerierung, Unterschriften und Stempel, wie man sie oft bei juristischen und anderen Dokumenten findet.

  

Erkennung von Digitalkamera- und Handykamera-Bildern

FineReader war das erste Konvertierungsprogramm, das für die Dokumentumwandlung OCR für die Digitalkamera bereitstellte. Mit der ABBYY Camera OCR-Technologie, die jetzt bereits in der dritten Generation vorliegt, erkennt FineReader Dokumentenfotos, die mit Digitalkameras und Mobiltelefonen aufgenommen wurden. Es identifiziert fotografierte Dokumente und wendet seine Erkennungstechnologie auf Kamerabilder auf intelligente Weise an, wodurch die besten OCR-Ergebnisse gewährleistet sind.

ABBYY FineReader bietet Ihnen mehr Möglichkeiten für das Erfassen von Dokumenten und deren Umwandlung in nützliche elektronische Dateien, selbst wenn das übliche Scannen nicht angewendet werden kann – beispielsweise wenn Sie unterwegs sind. Das Programm passt Digitalfotos vor der Erkennung automatisch an und bietet eine breite Auswahl an Bildvorverarbeitungsfunktionen und Tools:

  • Automatische Korrektur von Verzerrungen der 3D-Perspektive — Neu!
  • Korrektur des ISO-Rauschens — Neu!
  • Korrektur der Bildunschärfe — Neu!
  • Trapezförmiges Zuschnitts-Werkzeug — Neu!
  • Automatische Erkennung und Korrektur der Auflösung
  • Automatische Erkennung der Dokumentausrichtung
  • Bildentzerrung
  • Entfernen von Flecken
  • Textzeilenbegradigung
  • Werkzeuge zum Invertieren und Drehen von Bildern
  • Werkzeug für das Trennen von Doppelseiten

Umfangreiche Sprachunterstützung
ABBYY FineReader 10 ist die einzige OCR-Lösung, die Text in 186 Sprachen „lesen“ kann. Dazu zählt eine Vielzahl von Sprachen in lateinischer und kyrillischer Schrift, Griechisch, Armenisch, Chinesisch, Japanisch, Thailändisch, Hebräisch und Koreanisch. Die aktuelle FineReader Version beinhaltet Wörterbücher mit einer Rechtschreibprüfung für 39 Sprachen und unterstützt die Integration in Microsoft Word-Benutzerwörterbücher für die genaue Erkennung benutzerspezifischer Ausdrücke.

FineReader 10 vereinfacht die OCR-Abläufe durch die Umwandlung von Dokumenten mit einer automatischen Identifizierung der entsprechenden Sprache(n) und ermöglicht Ihnen die Arbeit mit mehrsprachigen Dokumenten in jeder beliebigen Sprachkombination.

 

Intelligente Benutzeroberfläche mit Quick Tasks
Die Benutzeroberfläche von ABBYY FineReader enthält vorprogrammierte „Quick Tasks“, in denen alle wesentlichen Tasks zur optischen Zeichenerkennung und Konvertierung von Dokumenten je nach Ausgabeformat in intuitive Menüfunktionen aufgeteilt sind. Mit Quick Tasks können Sie den erforderlichen Task schnell auswählen und erhalten die konvertierte Datei mit nur einem Mausklick. Die automatisierten Quick Tasks reduzieren die Anzahl der normalerweise zur Verarbeitung eines Dokuments erforderlichen Schritte deutlich und unterstützen eine Steigerung der Produktivität. Mit ABBYY FineReader 10 können Sie außerdem mithilfe des Automatisierungsmanagers Ihre eigenen, häufig verwendeten Tasks festlegen.
 

Vollständige Integration in gängige Office-Anwendungen
Bei der Konvertierung von Dokumenten exportiert ABBYY FineReader 10 die Ergebnisse direkt in Ihre bevorzugte Anwendungen einschließlich Microsoft® Word, Microsoft Excel®, Microsoft PowerPoint® und Adobe® Acrobat®/Reader®. Darüber hinaus kann erkannter Text in einer Vielzahl von Formaten einschließlich PDF, PDF/A, HTML, Microsoft Word XML, DOC/DOCX, RTF, XLS/ XLSX, PPTX, CSV und TXT gespeichert werden.

Sie können ABBYY FineReader außerdem aus einer Microsoft Office-Anwendung starten, ein Papierdokument scannen oder ein Dokumentbild öffnen, ein Bild in Text konvertieren und erkannten Text in das derzeit von Ihnen bearbeitete Dokument einfügen, ohne die Anwendung verlassen zu müssen.
 

Umwandlung, Archivierung und Schutz von PDF-Dokumenten
ABBYY FineReader ist ein professionelles und vielseitiges Tool für das Arbeiten mit PDF-Dateien. Seine wichtigsten PDF-Umwandlungsfunktionen und –eigenschaften beinhalten:

  • Speichern als durchsuchbares PDF – FineReader behält die Textinformationen als vom Bild getrennte Ebene (Text unter dem Seitenbild). Dadurch steht der Text für Such- und Abfragevorgänge zur Verfügung.
  • Speichern als PDF/A* für die Langzeitarchivierung
  • Speichern als PDF mit MRC-Komprimierung  Verbessert – die Anwendung ermöglicht Ihnen die Verringerung der Größe einer PDF-Ausgabedatei bis um das Zehnfache im Vergleich zum Original, wobei die visuelle Qualität der Vorlage unverändert bleibt. Diese Option eignet sich ideal für die Archivierung und Verteilung von PDF-Dokumenten.
  • PDF für das Webpublishing und Tagged PDF – alle in FineReader erstellten PDF-Dateien sind bereits für die Veröffentlichung im Internet optimiert. Zusätzlich können Sie mit ABBYY FineReader ‚tagged’ PDF-Dateien erstellen, die für Handheld- und Bildschirmlesegeräte optimiert sind.
  • Unterstützung von kennwortgeschützten PDF-Dokumenten und Verschlüsselung– Sie können Kennwörter für das Öffnen von Dokumenten sowie für Berechtigungen festlegen und dadurch das Ausdrucken, Extrahieren von Inhalten, Bearbeiten, Hinzufügen von Kommentaren oder Hinzufügen/Entfernen von Seiten einschränken. ABBYY FineReader erfüllt außerdem die aktuellen Verschlüsselungsstandards.

* PDF/A ist ein Format zur Langzeitarchivierung elektronischer Dokumente, so dass erstellte PDF-Dokumente auch in Zukunft betrachtet und ausgedruckt werden können.
 

Barcode-Erkennung
ABBYY FineReader 10 liest sowohl 1-D- als auch 2-D-Strichcodes. Es erkennt Barcodes und zeigt deren Wert an.

  • Code 3 of 9
  • Check Code 3 of 9
  • Code 3 of 9 without asterisk
  • Codabar
  • Code 93
  • Code 128
  • EAN 8
  • EAN 13
  • IATA 2 of 5
  • Interleaved 2 of 5
  • Check Interleaved 2 of 5
  • Matrix 2 of 5
  • Postnet
  • Industrial 2 of 5
  • UCC-128
  • UPC-A
  • UPC-E
  • PDF417
  • Aztec Code - Neu!
  • Data Matrix - Neu!

Multicore Prozessoren für Verarbeitung in Höchstgeschwindigkeit
Dank seines intelligenten und leistungsstarken Umwandlungsalgorithmus, nutzt FineReader für den Erkennungsvorgang bei mehrseitigen Dokumenten das volle Potenzial von Multicore Prozessoren und sorgt damit für maximale Effizienz. Die Verarbeitung wird aufgeteilt und parallel ausgeführt. Dies hilft bei der Rationalisierung des Workflows im Unternehmen und erhöht die Verarbeitungsgeschwindigkeit. Diese Funktion ist besonders nützlich, wenn große Mengen an Dokumenten konvertiert werden müssen.
 

Leistungsstarke Funktionen für Networking und Zusammenarbeit
ABBYY FineReader 10 Corporate Edition und Site License Edition wurden speziell für den Einsatz in Organisationen und Arbeitsgruppen entwickelt. Diese Versionen bieten eine Auswahl an Netzwerkfunktionen, die es Organisationen erlauben, das Programm je nach Bedarf auf beliebig vielen Workstations zu installieren und die Konvertierungsvorgänge auf das Unternehmensnetzwerk aufzuteilen. Diese beinhalten:

  • Kosteneffektive Concurrent-Lizenzierung (nur ABBYY FineReader Corporate Edition)
  • Speichern in SharePoint
  • Automatisierte Netzwerkinstallation (über Microsoft SMS, Active Directory, Befehlszeile)
  • Überwachung/Hot Folder einschließlich FTP-Ordner und Postfachordner mit Planungsfunktion
  • Verteilte Dokumentverarbeitung
  • Installation auf einem Terminalserver

Nützliche Anwendung als Bonus – ABBYY Screenshot Reader
ABBYY Screenshot Reader ist ein benutzerfreundliches Tool, mit dem Sie Bildschirmbereiche erfassen (Screenshots erstellen) und darin enthaltene Texte und Tabellen erkennen können. Das Programm eignet sich ideal für das Erfassen von Text, Tabellen oder Bildern in Web-Browser-Seiten oder Flash-Präsentationen, Windows Explorer-Dateimenüs oder Fehlermeldungen. Screenshot Reader eignet sich außerdem ideal als Werkzeug zur „Schnell-OCR“, wenn Sie kurze Zitate oder kürzere Textpassagen aus einer PDF- oder Bilddatei übernehmen möchten.

 

ABBYY Screenshot Reader ist für Unternehmenskunden mit ABBYY FineReader 10 Corporate Edition oder Site Licence Edition verfügbar.  Auch Benutzer von ABBYY FineReader 10 Professional Edition können die Vorteile dieses Programms nutzen, wenn sie ihr Produkt registrieren.
 

Unterstützte Scanner und Multifunktionsgeräte

ABBYY FineReader unterstützt TWAIN- und WIA-kompatible Scanner, Multifunktions- und All-in-One-Geräte.
  

Unterstützte Digitalkameras und Mobiltelefon-Kameras
ABBYY FineReader kann TIFF- und JPEG-Dateien beliebiger Digitalkameras erkennen.  

  • Mindestvoraussetzungen
    • 2 Megapixel, Objektiv mit variabler Fokuseinstellung
  • Empfohlene Voraussetzungen
    • 5 Megapixel
    • Optischer Zoom
    • Blitzausschaltfunktion
    • Manueller Fokus
    • Manuelle Blendeneinstellung oder Blendenautomatik
    • Bildstabilisator (Anti-Shake-System) oder Stativ

 Systemanforderungen

  • PC mit mindestens 1 GHz
  • Microsoft® Windows® 7, Microsoft Windows Vista®, Microsoft Windows Server® 2003, Microsoft Windows XP. Für die Arbeit mit lokalisierten Benutzeroberflächen wird die Unterstützung der entsprechenden Sprache vorausgesetzt.
  • 512 MB verfügbarer RAM. In Systemen mit Multicore-Prozessoren werden zusätzlich 256 MB RAM für jeden weiteren Prozessorkern benötigt.
  • 650 MB für die normale Programminstallation und 650 MB für den Programmbetrieb
  • TWAIN-oder WIA-kompatibler Scanner, Digitalkamera oder Faxmodem (optional)
  • Grafikkarte und Monitor (Mindestauflösung 1024 x 768)
  • Tastatur, Maus oder anderes Zeigegerät

 





  Copyright by DataPerform GmbH